Kontakt

Karlsruher Eislauf- und Tennisverein e.V.

Kriegsstraße 300
76185 Karlsruhe

Geschäftsstelle:

Tel. +49 (0) 721 552089

Fax +49 (0) 721 593297

Öffnungszeiten:

Montags 10 - 12 Uhr
Dienstags 16 - 19 Uhr
Donnerstags 9 - 12 Uhr

Clubhaus:

Tel. +49 (0) 721 591080

Titelbild

Unser Terminkalender

18.07.2020 - 11:00 Uhr bis 19.07.2020 - 18:00 Uhr

Saisonabschluss KETV

03.08.2020 - 10:00 Uhr bis 10.09.2020 - 16:00 Uhr

Jugendsommercamp August + September 2020

12.09.2020 - 10:00 Uhr

8. KETV Albcup

19.09.2020 - 19:00 Uhr

Saisonabschluss der Jugendmannschaften

29.11.2020 - 17:00 Uhr

Glühwein-Party

Corona-Zeit beim KETV

Liebe Mitglieder,

ab Montag nun endlich der Start in die lang ersehnte Sommerrunde, allerdings mit vielen Auflagen verbunden.

Der Tennissport ist eine der bevorzugten Sportarten bei der „Lockerung“. Dies ist eine einmalige und historische Chance für unsere Sportart. Bitte achten Sie konsequent auf die Einhaltung des Kontaktverbotes und des Mindestabstandes.
Bitte achten Sie auch auf die Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen.
Diese dienen immer noch der Vermeidung der weiteren Verbreitung des Virus.

Oberste Priorität und Vorrang hat die Befolgung der Richtlinien auf

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

– der örtlichen Behörde – der Ordnungs- und Gesundheitsämter, sowie unserer 10 Gebote, (siehe unten), die wir uns auferlegen, bitte lesen!!! und befolgen. Dies ist die Empfehlung des deutschen Tennisbundes, welche bereits in Rheinland-Pfalz praktiziert wird.

Und denken Sie bitte daran: bei Verstößen oder der ersten Erkrankung kann und wird die Tennisanlage mit großer Wahrscheinlichkeit wieder geschlossen.Die Gefahr besteht dann , daß unsere Sportart Tennis wieder aus dem Kreis der aktuell bevorzugten Sportarten „entfernt“ wird.

Es wird Corona-Beauftragte des Clubs geben, die weisungsbefugt sind und bei groben Verstößen berechtigt sind, Platzverweise auszusprechen.

Wir freuen uns auf die Saison, auch wenn sie anders sein wird als die davor!
Gemeinsam schaffen wir das!

Der Vorstand

 

10 „Gebote“ in der Corona-Zeit beim KETV

Für den Start in den Tennissommer während der Corona Pandemie, aktualisierte Verordnung vom 11. Mai 2020, es gelten folgende 10 Gebote:

1.0 Spielbetrieb:

  • Spielen ist einem  Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt, oder mit einer, nicht im Haushalt lebenden Person, da ist Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten
  • Kontakte außerhalb der Spiel- und Trainingszeiten sind auf ein Minimum zu beschränken
  • der Verzehr von Speisen und Getränken auf dem Vereinsgelände ist untersagt, (ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke während des Spiel- und Trainingsbetriebs)
  • Beschränkung des Aufenthaltes auf der Anlage auf ein Minimum
  • die „Innere Einstellung“ sollte sein: Kommen – Abstand wahren – Tennis spielen – direkt gehen – Daheim duschen
  • Beschränkung der Spielzeiten auf ein Minimum (vor allem bei stärkerer Frequentierung der Anlage) Senioren*innen ab 60+ bitte die normalerweise nicht so stark nachgefragten Zeiten am Vormittag, den Mittags und den frühen Nachmittag nutzen, die Ballungszeiten am späten Nachmittag und Abend für die noch arbeitenden Mitglieder frei lassen
  • ggf. Nutzung von Atemschutzmasken außerhalb der reinen Spiel- und Trainingszeiten

2.0 Clubhaus / Gastronomie

  • bleiben geschlossen

3.0 Umkleiden

  • bleiben geschlossen 

4.0 Toiletten im Clubhaus:

  • sind geöffnet
  • Achtung: Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften und nur 1 Person hat Zutritt – Achtung! Betreten und Verlassen der Räume nur zeitlich versetzt, Wartebereich

5.0 Tennisplätze:

  • die Plätze 6 und 9 bleiben bis auf weiteres geschlossen
  • die Plätze 8 und 10 sind der Tennisschule vorbehalten
  • Ballwand bleibt bis auf Weiteres geschlossen

6.0 Padel-Court

  • geöffnet
  • auch hier gilt, wie beim Tennis, nur Einzel, Doppel nicht erlaubt
  • aus Gründen Hygieneverordnung gibt es keine Leihschläger

7.0 Platzreservierung und -Buchung:

  • Die Buchung muss online erfolgen, wer nicht gebucht hat, muss die Anlage verlassen, wer Probleme mit der Registrierung oder Anmeldung hat, wende sich bitte zu den Bürozeiten an die Geschäftsstelle

8.0 Platzbelegung:

  • das Betreten / Verlassen des Platzes sollte nur auf direktem Weg vom / zum Auto erfolgen – Wartezonen sind markiert, um dort Kontaktmöglichkeiten zu verhindern, damit die nachfolgenden Spieler nicht direkt am Platz warten
  • die Zu- u. Abgänge zum und vom Platz sind gekennzeichnet
  • Betreten des Platzes erst 5 Min. später, (also nach der reservierten / gebuchten Zeit
  • Verlassen des Platzes schon 5 Min. früher, (also vor dem Ende der reservierten / gebuchten Zeit)

9.0 Maßnahmen auf dem Platz:

  • direkten Kontakt über die Nutzung von Pflegegeräten vermeiden (Abziehmatten, Besen, Linienbesen), Geräte nur mit Handschuhen angreifen
  • Sitzbänke / Schiedsrichterstühle / Spielstandsanzeigen werden nicht eingesetzt, 1 Stuhl pro Seite, bitte Handtuch unterlegen, Seitenwechsel möglichst vermeiden (wenn doch, dann nicht auf der gleichen Seite wechseln)
  • Tennisbälle, jeder spielt mit seinen eigenen Bällen (mit Markierung), die eigenen Bälle können mit der Hand aufgehoben werden, die „fremden“ nur mit dem Schläger, Dunlop Bälle können in der Geschäftsstelle zu   12 €/Ds erworben werden.
  • Selbstverständlich: Verzicht auf Begrüssungs- und Verabschiedungsrituale und Handshake
  • während des Spielbetriebs ist auf die Einhaltung des Mindestabstands zu achten
  • nur Einzel ist erlaubt, Doppel aktuell nicht erlaubt (auch nicht mit Familienangehörigen bzw. im eigenen Haushalt lebenden Personen)

10. Verhalten auf der Anlage

  • Liebe Mitglieder*innen, dies alles hat nichts mit Schikane zu tun, der Verein setzt nur das um, was die Institutionen empfehlen, es dient dem Allgemeinwohl und soll helfen eine erneute Verbreitung von COVID 19 zu verhindern.

Der Vorstand

 

 

 

 

 

Neue Verordnung der Landesregierung !

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vorsitzende der Sportvereine,

anbei erhalten Sie die aktuelle „Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2“.

Die Verordnung vom 16. März 2020 tritt außer Kraft. Seit heute gilt die neue Verordnung.

Bitte beachten Sie folgende Auszüge:
§3 – Verbot von Versammlungen und sonstigen Veranstaltungen
(1) Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen  … sind untersagt.
(2) …
(3) Sonstige Versammlungen und sonstige Veranstaltungen sind untersagt.
§4 – Schließung von Einrichtungen
(1) Der Betrieb folgender Einrichtungen wird bis zum 19. April 2020 untersagt:
1 -4 …
5. alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios sowie Tanzschulen und ähnliche Einrichtungen
6-13 …

Die Verordnung gilt bis zum 15. Juni 2020.
Gerne informieren wir Sie, sobald relevante Änderungen eintreten.
Antworten auf alle Fragen und aktuelle Informationen finden Sie unter
https://corona.karlsruhe.de/ und unter Tel. 133 3333.

Wir wünschen Ihnen und allen Vereinsmitgliedern beste Gesundheit, starke Nerven und gutes Durchhaltevermögen!

Mit freundlichen Grüßen
Silke Hinken

Stadt Karlsruhe
Schul- und Sportamt
Abteilung Sport, Abteilungsleiterin
Blumenstraße 2 a
76133 Karlsruhe

Anzeige:

Neue Informationen !! Bitte beachten !!!

Tennishalle und Tennisschule ab Dienstag geschlossen

Die Landesregierung hat eine Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona) erlassen. Somit müssen der KETV und unsere Tennisschule ab Dienstag (17.03.2020) geschlossen bleiben.

Wir informieren unsere Mitglieder und Gastspieler auf dieser Seite über weitere Schritte.

Aktuell ist noch in Klärung, ob die Freiplätze zum Spielbetrieb freigegeben werden dürfen.

Ausführliche Informationen der Landesregierung Baden-Württemberg

EILMELDUNG bitte beachten !

Liebe Mitglieder und Gastspieler des KETV,

nachfolgend finden Sie die Empfehlung des Badischen Sportbundes an seine Mitgliedervereine:

In Verantwortung für Menschen und gegenüber der Gesellschaft empfiehlt der Badische Sportbund Nord e.V. seinen Mitgliedsorganisationen, den Sportbetrieb bis auf weiteres einzustellen. „Wir halten es für geboten, dass sich der organisierte Sport im nordbadischen Raum den Empfehlungen der Experten anschließt und auf diese Weise seinen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus beiträgt“, so Präsident Martin Lenz. Zeitgleich haben die Sportbünde in Baden-Württemberg die Schließung der Sportschulen im Lande ab dem 14. März bis zunächst 19. April 2020 angekündigt.

Der Verein schließt sich dieser Empfehlung wie folgt an:

  • Bis auf Weiteres ist vom Verein geleitetes Gruppentraining untersagt. Eine entsprechende Empfehlung ergeht auch an die dem Verein angeschlossene Tennisschule, die jedoch in eigener Verantwortung entscheidet.
  • Ab Montag, den 16. März 2020, werden bis auf Weiteres alle Sozialräume (Umkleideräume, Duschen, Aufenthaltsräume) in der Tennishalle verschlossen.

Diese Maßnahmen sind notwendig, um unsere Mitglieder, Gastspielerinnen und Gastspieler sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen diesen Virus zu schützen, der neben der direkten Tröpfchenübertragung auch durch Anfassen von Türklinken, Benutzung der Duschen und Toiletten etc. übertragen werden kann. Darüber hinaus nehmen wir den Appell der Gesundheitsbehörden, eine weitere Ausbreitung des Virus zu erschweren, ernst.

Die Nutzung der Halle ist zunächst weiter auf eigenes Risiko gestattet, eine gänzliche Schließung schließen wir jedoch nicht aus. Diese Entscheidung behält sich der Verein vor. Bitte gehen Sie sorgsam mit der Situation um und vermeiden Sie nach Möglichkeit direkte Kontakte.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Maßnahme, aber besondere Situationen bedürfen besonderer Maßnahmen.

Der Vorstand

 

Anzeige:

Bildergalerien